Geld verdienen mit ebay - Start mit 0 Euro möglich!

Es gibt 4 Wege, um mit ebay Geld verdienen zu können. Sogar der Start mit Null Euro ist relativ mühelos möglich. eBay ist hinter Amazon das zweitbeliebteste Versandhaus Deutschlands mit über 20 Millionen aktiven Käufern. Potenzial, um online Geld zu verdienen ist mit ebay reichlich vorhanden.

So kannst Du mit einer der 4 verschiedenen ebay-Verdienstmöglichkeiten profitieren

Die Einstiegshürden, um mit ebay Geld zu verdienen sind gering. Voraussetzung sind lediglich ein PC und etwas Zeit. Möchtest Du mehr als ein nettes Zweiteinkommen bedarfs natürlich wie überall Geduld, Disziplin und Durchhaltevermögen. Verdienstmöglichkeiten: Vom Taschengeld bis hin zum ebay-Millionär ist alles möglich!

Geld verdienen mit ebay - 4 Möglichkeiten

Je nach Startkapital, persönlichem Interesse, verfügbarer Zeit und finanziellem Ziel gibt es 4 Möglichkeiten, um mit ebay Geld zu verdienen. Als Reseller, auch Flipping genannt, kannst Du auch ohne einen Euro zu investieren schon einige Hundert Euro im Monat machen. Dieses Geld lässt sich reinvestieren, um bei ebay richtig durchzustarten.

ebay Reseller

Als Reseller (Wiederverkäufer) verdienst du damit Geld, Produkte günstig einzukaufen und teurer weiter zu verkaufen. Im größeren Stil brauchst Du den Kontakt zu Großhändlern, das geht in den Bereich Dropshipping.

Die meisten Leser werden aber viel kleiner anfangen wollen. Das Tolle daran: Du musst nicht einen Euro investieren, um als ebay Reseller Geld zu verdienen! Schau dir das Bild weiter unten an. Stadt Frankfurt, Kategorie "Zu verschenken": Ergebnis: 3.443 Ergebnisse! Etwa 20 Prozent davon entfallen auf Tauschen oder Ausleihen. Bleiben über 2.700 zu verschenkende Artikel. Natürlich an Selbstabholer 😃.

verschenktes bei ebay zu Geld machen

Und was wird verschenkt? So ziemlich alles was es auch zu kaufen gibt! Möbel, Lampen, ältere PCs, Elektronik, neue Druckerpatronen, Kleidung, sogar Autos, und vieles mehr.

So gehst Du am besten vor!

Das musst Du tun, um ohne einen Euro zu investieren Geld zu verdienen. Das einzige Investment ist Spritgeld falls Du mit (d)einem Auto die Sachen abholst.

  1. 1
    Kostenlose Dinge zum Verkaufen finden: Gehe auf Ebay Kleinanzeigen und wähle die Kategorie „zu verschenken“ aus. Dann den Ort plus gegebenfalls Umkreis. Klicke auf "Finden".
  2. 2
    Verkaufswert prüfen: Wichtig ist was Du beim Weiterverkauf für deine abgeholten Artikel bekommen kannst. Gehe dazu auf die ebay Hauptseite ganz rechts auf "Erweitert". Artikel eigeben, Artikelzustand gebraucht und "Verkaufte Artikel" anhaken (Siehe Bild weiter unten).
  3. 3
    Sei schnell und überzeuge: Schaue regelmäßig auf ebay nach, um einer der Ersten zu sein der antwortet. Schreibe (Vorlagen hast Du schon vorbereitet), dass Du sofort (wenn möglich) vorbeikommen kannst. Jeder ist froh, wenn er seine sachen sofort losbekommt. Bei Gegenständen mit einem höheren Wiederberkaufswert, frage nach, ob der Anbieter vielleicht als "Gegenleistung" eine Flasche Rotwein oder eine Packung Mon Cherie annehmen würde. Symphatie, Witz und der richtige Ton sind die besten Verkäufer.
  4. 4
    Artikel verkaufen: Stich aus der Masse heraus. Tolles Produktfoto, ausführliche Beschreibung mit Charme und fehlerfrei. Preis nach Verkaufswert.
Verkaufte Artikel unter erweiterten Einstellungen bei ebay anzeigen lassen

Arbitrage

Arbitrage bedeutet die Ausnutzung von Preisunterschieden. Dazu suchst Du gezielt nach günstigen Amazon-Angeboten. Dafür erstellst Du dann eigene ebay-Angebote und schlägst 5 bis 20 Euro drauf. Kauft der Kunde dann bei Dir (über ebay) bestellst Du den Artikel beim Amazon-Händler und gibst die Adresse des Kunden an.

Du hast somit nichts mit dem Versand zu tun und zahlst lediglich die ebay-Gebühren. Tools wie Profit Scraper suchen für dich gezielt nach profitablen Produkten. Das Arbitrage-Modell ist schnell und einfach durchführbar. Bei mehreren Hundert Aktionen gleichzeitig kommen schnell sehr lohnenswerte Umsätze zustande.

ebay Affiliate

Als ebay Affiliate bekommst Du Provisionen, wenn Du Links zu eBay-Angeboten auf deiner Website, Blog oder deinen Social-Media-Seiten einfügst. Dazu müssen Nutzer über deine Links Produkte kaufen, auf Produkte bieten und/oder sich bei ebay registrieren.

Die Anmeldung zum ebay Partner Network ist genauso simpel wie das Setzen der Affiliat-Links. Die Provisionen liegen zwischen 50% und 70% der Einnahmen von eBay. Bei einem Anbebot von 800 Millionen Produkten (!) findet jeder zu bewerbende Produkte.

Dropshipping

Dropshipping bedeutet, dass Du als Onlinehändler (zum Beispiel bei ebay) Produkte in deinem Shop anbietest ohne sie selbst auf Lager zu haben. Du hast einen Shop, aber keinen eigenen Lagerbestand.

So richtest Du einen ebay-Shop ein.

Falls ein Kunde bei dir einkauft wird das Produkt (automatisiert) direkt beim Hersteller oder Großhändler bestellt, der es dann direkt zum Kunden schickt.